2021 ProBACH Klimawandelanpassung im urbanen Kontext

 

Ottakringerbach

 

Das Projekt ProBACH entwickelt Lösungen zur abschnittsweisen, sozial- und klimawirksamen Reaktivierung und Neuherstellung von ehemaligen Bachläufen im heute dicht verbauten städtischen Kontext und setzt diese innerhalb der Projektlaufzeit exemplarisch um.

Ausgangslage ist die steigende Notwendigkeit, städtische Außenräume klimawandelresistent, mit hoher Aufenthaltsqualität und einer sozial inklusiven Komponente zu gestalten. Naturräume mit ökologisch vielfältiger Bepflanzung, in Verbindung mit offenen Wasserläufen und Regenwassermanagement können dazu einen wertvollen Beitrag liefern.
Mit den durchwegs überwölbten, als Mischwasserkanäle geführten, ehemaligen Wienerwaldbächen in den westlichen und nordwestlichen Stadtteilen von Wien besteht ein Potenzial, nach Entkopplung von sauberem und fäkal belasteten Wasser, Flussabschnitte von hoher sozialer und klimatischer Wirksamkeit neu herzustellen. Dieses grundsätzlich hohe Potenzial birgt aber erhebliche Herausforderungen technischer, sozialer und operationaler Natur.

ProBACH analysiert daher in einem kompetent interdisziplinären Konsortium und in enger Abstimmung mit der Stadtpolitik Lösungsansätze sowie Hemmnisse, Chancen und Risiken der Reaktivierung und abschnittsweisen Neuherstellung von Stadtbächen, exemplarisch am Beispiel des Ottakringer Bachs sowie weiterer Wienerwaldbäche. An ausgewählten Orten werden Testfließstrecken geschaffen. Zusätzlich zur klimatischen Wirksamkeit und der Schaffung hochqualitativer, sozial förderlicher Aufenthaltsräume werden Maßnahmen zum regionalen Regenwassermanagement und einer damit verbundenen Kanalentlastung gesetzt.

Wir halten fest, dass die Überlegungen nicht in eine tatsächliche „Öffnung“ des Bachbettes gehen, dass also nicht ein Rückbau der Einwölbung beabsichtigt ist, sondern dass das Projekt die Machbarkeit einer teilweisen Nutzung des vorhandenen Flusswassers für neu hergestellte Oberflächenwasserläufe, punktuell entlang des historischen Flusslaufs untersuchen will.

 

Konsortium

IBR&I Institute of Building Research & Innovation (Konsortialführer)

PlanSinn – Planung und Kommunikation GmbH

RaumUmwelt Planungs-GmbH

Staud’s Wien GmbH

Universität für Bodenkultur, Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau

Universität für Bodenkultur, Institut für Siedlungswasserbau, Industriewasserwirtschaft und Gewässerschutz

Weatherpark GmbH – Meteorologische Forschung und Dienstleistungen (Ingenieurbüro für Meteorologie)

Laufzeit: April 2021 – März 2024

Weiter Informationen zu ProBACH:

projekte.ffg.at/ProBACH